Schlagwort-Archiv: Slender

slenderarrival3

Slender – The Arrival Trailer mit Zombies?!

Seit ein paar Tagen kursiert ein erster Trailer zum hoffentlich schockierenden Slender – The Arrival im Netz. Dies ist die Neuauflage des Indiegames Slender. Nach dem großen Erfolg des Indietitels wollte der Entwickler das Spiel nochmal professioneller aufziehen. Das nun aber ein schlicht gestalteter Wald, wo man 8 Zettel sammelt und vor einem gesichtslosen Anzugträger wegläuft nicht mehr reicht ist wohl jedem Spieler klar. Das wird nur noch wenig schocken.

Aber genau das scheinen auch das die Entwickler Blue Isles Studios zu wissen. Der Trailer verspricht schonmal viel. Man sieht schonmal eine aufpolierte Grafik, die hier durch die Unity-Engine umgesetzt wurde. Man sieht das alles detailfreudiger daher kommt. Es gibt Berge, Fabriken, Waldhäuser und vieles mehr zu entdecken. Die Gebäude sind möbiliert und alles wirkt lebendiger. Es scheint sogar Tag und Nachtzyklen zu geben. Lebendig ist ein gutes Stichwort. So gibt es wohl neben den bizarren Slenderman nun auch weitere Gegner. Versprochen werden auch weitere Aufgaben. Na das hört sich doch alles grusselig an im positiven Sinne.

Was meint ihr? Wird Slender – The Arrival schocken?

slenderarrival

Slender – neue Screenshots versprechen tolle Gruselatmosphäre

Wie bereits von uns erwähnt wird das Gruselspiel Slender mit dem Beinamen “The Arrival” neu aufgelegt. Der Klassiker soll in einer schickeren Grafik mit tiefer gehender Story von einem einem professionellen Spielentwickler mit Unterstützung des Entwicklers neu veröffentlicht werden.

Die Neuauflage, die noch in Entwicklung ist, bietet aber nicht nur aufpolierte Grafik sondern auch neue Level in dem ihr vor dem Slender Man fliehen müsst. Auch das simple Zettel sammeln des Originals soll durch weitere Aufgaben interessanter gemacht werden. Da diese Aufgaben mit der neu erdachten Handlung verwoben sind, wird seitens der Entwickler aber leider noch nicht all zu viel von den neuen Aufgaben verraten.

Derzeit wird nur an einer PC Version geschraubt. Versionen für Tablets oder Konsolen sind aber nicht auszuschließen. Auch an den Performanceproblemen, die auf einigen PC Systemen mit dem Original herrschten wird gepfeilt.

Diese ganzen neuen Anpassungen und Neuerungen werden im Gegensatz zu dem Original aber mit ca. 20 Dollar (rund 12 Euro) zu vergüten sein. Klingt nach einen guten Preis. Mal sehen was für ein Umfang uns im kommenden “The Arrival” erwartet. Es soll übrigens Anfang 2013 schon erscheinen.

Erie IndieGame kostenlos (3)

Exklusives Schocker-Game “Erie” zum kostenlosen Download verfügbar

Nach Slender, dem Game, das sicherlich dem ein oder anderen bereits das Blut in den Adern gefrieren ließ, haben wir einen neues Schmackhaftes Game für euch, das ein wenig ausgereifter als Slender ist, aber nicht weniger gruselig. “Erie” hat eine unglaublich bedrückende Stimmung und obwohl man sehr selten explizite Horrorszenen hat, ist allein die Umgebung gepaart mit den Geräuschen Gänsehaut pur!

Das Gute für euch und uns? Das Spiel ist kostenlos verfügbar und gehört damit eindeutig in die Gattung “Es sieht eigentlich zu gut aus, um kostenlos zu sein”. Erie basiert auf dem UDK (Unreal Developement Kit) und wurde in der Universität von Utah programmiert. Veröffentlicht wurde es auf dem Spieleportal Desura. Dort kann man es ohne irgendwelche Beschränkungen herunterladen. Einen kleinen Trick müsst ihr jedoch anwenden, denn Desura möchte eigentlich, dass ihr euch einen Account anlegt. Nachdem ihr auf Free geklickt habt, um es herunterzuladen, klickt auf Standalone downloads und ihr könnt das Spiel direkt und ohne Account herunterladen.

Erie spielt im Jahre 1966 und ihr seid in der Rolle des Oliver Victor. Dieser ist Mitarbeiter beim Roten Kreuz und wurde damit beauftragt, vermisste Bürger wiederzufinden, nachdem es in einem Atomkraftwerk zu einer partiellen Kernschmelze kam und einige Menschen daraufhin verschwanden. Ihr verliert euch im Untergrund der Kleinstadt und werdet auf einmal von Wesen aufgelauert, die scheinbar eine missglückte Mutation darstellen. Diese Wesen sind euch alles andere als freundlich gesinnt. Ihr solltet laufen, solang ihr es noch könnt. Vielleicht schafft ihr es aufzuklären, was 1966 am Lake Erie in Michigan vorgefallen ist.

 Screenshots aus dem kostenlosen Indie-Game Erie:

Erie hat eine Größe von 425MB, ist also kein kleines Game, aber der Download lohnt sich auf jeden Fall. Ihr bekommt es, wie oben schon beschrieben über die Desura Spieleplattform.

Rypzy hat sich bereits in die Welt gewagt und euch ein Let’s Play zu Erie aufgenommen.

slenderarrival

Kommerzielles Spielestudio plant Remake von Schockergame “Slender”

Nanu? Wo bin den hier gelandet? Es ist dunkel und kalt. Ich bin mit einer Taschenlampe bewaffnet und befinde mich in einer wäldlichen Gegend, wo alles gleich ausschaut. Meine Aufgabe Notizzettel sammeln. Das war es. Kein Springen. Keine Fallen oder creepy Gegner. Naja fast keine. Irgend so ein irrer Typ mit langen Gliedmaßen im gut sitzenden Maßanzug lauert mich an jeder Ecke auf.

 

Was vom Spielprinzip einfach klingt, offenbart sich schnell als psychischen Höllentrip. Die Rede ist vom schon recht bekannten Indiegame Slender. Ein Game, was es schafft die Angst im Kopf und nicht im Spiel entstehen zu lassen. Slender punktet weder mit Grafik, Goreeffekten, Stroboskopkameraschnitten noch mit ausgereifter Spielmechanik. Muss es auch nicht. Den diese Simplizität allein erzeugt soviel menschliche Urängste. So zum Beispiel Stille, Dunkelheit, offene Felder, geschlossene Räume, Einsamkeit oder Verfolgungswahn.

Dieses Kultspiel soll nun ein offiziell kommerzielles Remake namens “Slender – The Arrival” erhalten. Mark Hadley, der Erfinder dieses furchterregenden Spieles, möchte es in Kooperation mit Blue Isle Studios noch einmal neu aufarbeiten.

Wie jedes kommerzielle Remake soll es natürlich ein Grafiktuning erfahren. Des Weiteren wurden weitere Level und eine “tiefere” Story versprochen. Inwieweit mehr Level und eine “tiefere” Story dem Spiel gut tun wird sich zeigen. Ich finde das Game profitiert sehr stark davon, nicht zu erwähnen warum man diese Zettel eigentlich sammelt und vor allem warum einem so ein Krawattenanwalt überall auflauert.

Des Weiteren scheint, nach meinen Recherchen, Blue Isle Studios nicht weiter im Gaming Bereich aufgefallen zu sein. Ein eventuelles Zeichen das dieses Remake eventuell nicht den kommerziellen Erfolg einfahren könnte, der erhofft wird. Wir hoffen natürlich das es kein Rohrkrepierer wird. Schließlich soll uns der gesichtslose Schlipsträger noch viele weitere Angstzustände verpassen.

Ein genauer Erscheinungstermin wurde leider noch nicht bekannt gegeben. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

Wir hätten auch eine weitere Idee für interessante Spinoffs zu Slender. Wie wäre es zum Beispiel mit Steuerhinterziehungsslender. Ein Schlipsträger klingelt an eure Tür und will Geld eintreiben. Ein panisches Suchen nach euch verratenden Dokumenten in eurer Wohnung beginnt immer dicht gefolgt vom Raus-aus-den-Schulden-Slenderman.

Habt ihr auch weitere Spielideen für ein weiteres Slender-Game?

Weitere Links:

Slender.png

Let’s Play Slender – Auf der Suche nach Herrn Slendermann

In einem vergangenen Artikel habe ich euch ja bereits Slender vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Indiegame, bei dem man mit einer Taschenlampe bewaffnet durch einen düsteren Wald läuft und Zettel suchen muss ohne zu sterben. Ich, als Angsthase vom Dienst habe mich dazu bereit erklärt, das Game zu Let’s Playen. Dabei ist herausgekommen ein 10 minütiger Marsch durch einen dunklen Wald an dessen Ende eine unliebsame Begegnung steht. Ihr solltet trotzdem einen Eindruck davon bekommen, wie das Spiel funktioniert.

Vollbildaufzeichnung 04.07.2012 123604.bmp

“Wer hat Angst vorm Slender Man?” – “Niemand!” – “Und wenn er kommt?” – “Dann ist sowieso alles vorbei” [PC]

Schockerspiele wohin das Auge reicht. Mögt ihr gegruselt werden? Dann ist das kostenlose Indie-Game “Slender” genau das richtige für euch. Bewaffnet mir einer Taschenlampe irrt ihr durch ein dunkles und menschenleeres Gebiet, das vor allem eins ist: Unübersichtlich. Irgendwo versteckt ist der gruselig Slender Man. Wenn ihr ihm begegnet, siehts schlecht aus.

Lust bekommen zu spielen? Wenn die Seite wieder funktioniert, bekommt ihr das Spiel unter diesem Link (oder alternativ unter diesen Downloadmöglichkeiten wählen) Viel Spaß beim Angst einjagen lassen.

via