Schlagwort-Archiv: Bioshock Infinite

Bioshock-Infinite-Elizabeth

Popsong in Bioshock Infinites Ambient-Sound wurde extra für das Spiel komponiert

Bioshock-Infinite-Elizabeth

Eigentlich sehr überraschend, dass dieser Song überhaupt gefunden wurde. Pitcht man den Ambientsound, der in dem Haus gespielt wird, in das man als allererstes flüchtet, nachdem man als „der falsche Hirte“ enttarnt wurde, bekommt man ein fröhliches Poplied.

Viele haben sich gefragt, welches Lied dies wohl sein und welche Bedeutung es für das Spiel habe. Pat Balthrop von Irrational Games hat sich nun auf Nachfrage hierzu geäussert. Die Stücke sind während einer Aufnahmesession für das Spiel entstanden und man habe mit den Ergebnissen herumexperimentiert.

Den Song soweit herunterzupitchen war eigentlich eher ein Experiment, aber das Ergebnis passte so hervorragend in das Szenario, dass man es beibehielt.

Quelle

Vollbildaufzeichnung 13.04.2013 144035.bmp

Shakespeare-Zitate in Bioshock Infinite Sounddateien versteckt

Vollbildaufzeichnung 13.04.2013 144035.bmp
Mit dem Sound im Spiel Bioshock Infinite haben sich die Macher wirklich Mühe gegeben. Hat sich vor einigen Tagen bereits rausgestellt, dass der gruselige Ambient-Sound eigentlich ein fröhlicher Popsong ist (wenn man ihn auf 1000%iger Geschwindigkeit spielt, findet sich im Geflüster im Spiel nun ein Shakespeare-Zitat aus Romeo und Julia. Natürlich nicht offensichtlich, sondern rückwärts abgespielt und mehrfach übereinander gelegt. Die Worte sind:

„Come, gentle night, come, loving, black-browed night,
Give me my Romeo. And when I shall die,
Take him and cut him out in little stars,
And he will make the face of heaven so fine
That all the world will be in love with night
And pay no worship to the garish sun.“

Gefunden hats „EveryClickCounts“ und „TheTomUprising„. Der Sound spielt wenn man seine allererste Fähigkeit (Posession) auf dem Jahrmarkt bekommt.

Shoot and Loot

Bioshoot Infinite – das (nicht ganz ernst gemeinte) textbasierte RPG zu Bioshock Infinite

Shoot and Loot

Für jede Veröffentlichung ist es eine Ehre, wenn sie in andere Medien adaptiert wird. Damit ist sie nicht nur in der Gesellschaft angekommen, sondern ein Teil ihrer kulturellen Selbstwahrnehmung geworden. Genauso geht es derzeit mit Bioshock Infinite, denn mit einem nicht ganz ernst gemeinten textbasierten RPG hat Cryptic Sea die Lacher auf seiner Seite.

Ihr klickt euch mehr oder weniger freiwillig durch die Story von Bioshock und bekommt den ein oder anderen ironischen Seitenhieb zum Spielablauf des tatsächlichen Games. Solltet ihr Bioshock Infinite noch spielen wollen, wird euch dieses TextRPG definitiv spoilern.

 

bioshock-infinite

Auf Steam haben die Hälfte aller Käufer Bioshock Infinite schon durchgespielt

Wenn man Bioshock Infinite bereits durchgespielt hat, bekommt man auf Steam ein Archievement mit dem Titel „Tin Soldier“. Anhand dieser Auszeichnung lässt sich sehen, wie viele Nutzer das Game bereits durchgespielt haben. Im Falle von Bioshock Infinite sind es, erst wenige Wochen nach Erscheinen des Spiels, circa 50% aller Spieler.

bioshock-infinite

Interessanterweise haben den Ultra Hard 1999 Mode bisher nur 1,2% aller Spieler auf Steam abgeschlossen. Den meisten scheint es also eher um die Story als um die Herausforderung zu gehen.

The-Walking-Dead-Survival-Instinct-Herd-Challenge

Bei anderen Spielen sieht es da eher nicht so rosig aus. The Walking Dead Survival Instinct beispielsweise (wir berichteten euch davon ja bereits) brachte lediglich 27,1% aller Spieler dazu, es durchzuspielen. Das Game hat eine Spieldauer von lediglich 4 1/2 Stunden und so schaffte es einen Großteil der Spieler nicht zu fesseln. Überraschend. Nicht.

via

bioshock-infinite

Bioshock Infinite Film (Komplette Story inklusive Cutscenes) in HD (3 1/2 Stunden)

Ihr wollt Bioshock Infinite nicht durchspielen oder Let’s Plays schauen, sondern „nur“ die Story mitbekommen? Kein Problem. In diesem 3 1/2 Stunden langen Film wurden grundlegende Spielszenen, Zwischensequenzen und Cutscenes so zusammengeschnitten, dass ihr nur die Story mitbekommt.

Der Film ist nicht untertitelt und nur im englischen Original, aber die verwendeten Sprecher sind so herausragend, dass man ihn auch mit mittleren Kenntnissen versteht. Viel Spaß in Columbia und viel Spaß in einer Pastellwelt voller Blut.

Systemvoraussetzungen für Bioshock Infinite:

Minimum:

OS: Windows Vista Service Pack 2 32-bit
Processor: Intel Core 2 DUO 2.4 GHz / AMD Athlon X2 2.7 GHz
Memory: 2GB
Hard Disk Space: 20 GB free
Video Card: DirectX10 Compatible ATI Radeon HD 3870 / NVIDIA 8800 GT / Intel HD 3000 Integrated Graphics
Video Card Memory: 512 MB
Sound: DirectX Compatible

Empfohlen:

OS: Windows 7 Service Pack 1 64-bit
Processor: Quad Core Processor
Memory: 4GB
Hard Disk Space: 30 GB free
Video Card: DirectX11 Compatible, AMD Radeon HD 6950 / NVIDIA GeForce GTX 560
Video Card Memory: 1024 MB
Sound: DirectX Compatible

ku-xlarge dance

Bioshock Infinite: Absurde Diskussion über Gewaltdarstellung im Spiel

Es gibt selten Themen, die mich wirklich wütend machen, aber dieses Mal habe ich tatsächlich eine große Wut im Bauch, denn die Diskussion, die derzeit um Bioshock geführt wird ist mehr als absurd. Im groben un Ganzen geht es darum, dass das Spiel ja sehr schön und stimmungsvoll sei, dass die Charaktere sympatisch herüberkommen (Liz wird mit einer Disney-Prinzessin verglichen) und dann würde die explizite Gewaltdarstellung das Spiel komplett kaputt machen.

Wer das Game noch nicht gespielt hat, sollte sich folgendes Video besser nicht ansehen, da es Spoiler enthält (das wird dieser Artikel übrigens auch).

Am Anfang sieht man die heile Welt, in der alles schön zu sein scheint. Pastellfarben, ein ewiger Jahrmarkt, allen scheint es gut zu gehen. Ab Minute 11 zeigt die Stadt dann aber seine hässliche Fratze, denn diese Welt hier oben wird von Rassisten regiert und der Protagonist macht das einzig Richtige, das er machen kann. Er greift den Ansager an und wird daraufhin von den Sicherheitskräften angegriffen. Ab da bekommt er seine erste Nahkampfwaffe, seinen Skyhook und muss sich durch die Angreifer kämpfen.

Die extreme Gewaltdarstellung in dem Spiel steht also in direktem Kontrast zu der extremen Harmoniedarstellung der Welt und beides lässt sich aufgrund der Story hinterfragen.

Extreme Harmonie

ku-xlarge dance

Die Welt wird bunt und pastellig dargestellt, alle scheinen glücklich zu sein, aber diese Welt wird nicht nur von verrückten religiösen Fanatikern regiert, sondern auch von schlimmstem Rassismus. Diese Hintergrundgeschichte beschmutzt die heile wirkende Welt immens. Mit diesem Hintergedanken gibt es keine heile Welt, sondern nur eine heile Fassade, die als Aushängeschild und Tarnung dieser Machenschaften gilt.

Extreme Gewaltdarstellung

ku-xlarge

Genauso extrem wie die Kitschigkeit der Umgebung, wird die Gewalt dargestellt und das ist als stilistisches Mittel zu sehen. Die Gewalt die man ausführt, geht gegen die, die diese Welt in der Hand halten, die den Rassismus unterstützen und die dafür Sorgen, dass eine Fassade genau das verbirgt, was hinter ihr modert und fault.

Bioshock Infinite ist ab 18 deklariert, also kein Spiel, das man seinen jüngeren Geschwistern zeigen sollte. Es ist ebenfalls deswegen ab 18 deklariert, weil es Szenen beinhaltet, die für schwache Gemüter nicht geeignet sind. Wer sich vom hübschen Gesicht von Elizabeth oder von der Bonbonwelt blenden lässt und denkt, er würde nun ein Disney-Prinzessinnen-Game kaufen, der ist selbst schuld. Der ist genau wie die Leute, die in diesem Spiel kritisiert werden. Was ist in diesem Spiel nun also gut und was ist böse? Ist die „heile“ aber ziemlich rassistische Welt gut oder der, der sie bekämpft?

Ich bin die Diskussionen über Gewaltdarstellungen in Shootern dermaßen leid. Wenn ihr keine Shooter mögt, kauft sie euch nicht. Spielt andere spiele, aber hört auf, euch über Shooter aufzuregen, denn es gibt genügend Leute, die sie eben doch gern spielen und Spaß daran haben. Es geht um das töten virtueller Feinde, ja. Aber darum geht es in Spielen seit Menschengedenken. Super Mario, der auf Feinde springt? Raumschiffe, die man abschießt? Moorhühner die man vom Himmel holt? Rassistische Wachen bei Bioshock? Es ist im Prinzip alles das Gleiche, nur das die Darstellung mittlerweile nicht mehr so abstrakt ist und genau deswegen ist das Spiel auch nicht für Kinder geeignet und deswegen solltet ihr euch auch nicht beschweren, dass ihr es ihnen nicht zeigen könnt.

Systemvoraussetzungen für Bioshock Infinite:

Minimum:

OS: Windows Vista Service Pack 2 32-bit
Processor: Intel Core 2 DUO 2.4 GHz / AMD Athlon X2 2.7 GHz
Memory: 2GB
Hard Disk Space: 20 GB free
Video Card: DirectX10 Compatible ATI Radeon HD 3870 / NVIDIA 8800 GT / Intel HD 3000 Integrated Graphics
Video Card Memory: 512 MB
Sound: DirectX Compatible

Empfohlen:

OS: Windows 7 Service Pack 1 64-bit
Processor: Quad Core Processor
Memory: 4GB
Hard Disk Space: 30 GB free
Video Card: DirectX11 Compatible, AMD Radeon HD 6950 / NVIDIA GeForce GTX 560
Video Card Memory: 1024 MB
Sound: DirectX Compatible

Bildcredits und via Kotaku

bioshock-infinite

Bioshock Infinite – Genug gebadet, nun wird sich an der Luft getrocknet.

Es gibt neues Material zu Bioshock Infinite dem nun dritten Ableger der Serie.

Bei der Serie Bioshock handelt es sich um einen Ego-Shooter mit Rollenspiel und Survival Horror Elementen aus dem Hause 2k. Das Besondere an Bioshock, was ihn von anderen Shootern abhebt, ist sicherlich das gewählte Setting. Die ersten beiden Teile spielen in einer fiktiven Stadt namens Rapture, die sich komplett unter Wasser befindet. Das komplette Setting hat sehr viele Steampunk Elemente, also einer Sicht auf die Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte. Häufige Elemente des Steampunk sind dampf- und zahnradgetriebene Mechanik, viktorianischer Kleidungsstil, eine gewisse Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik.

Bioshock Infinite orientiert sich spielerisch an den Vorgängern, wird aber nicht unter Wasser spielen, sondern in einer Stadt in den Wolken. Ein bürgerkriegsähnlicher Konflikt in dieser, Columbia genannten, Stadt wird die Hintergrundgeschichte des Spiels liefern. Wie die Vorgänger wird auch Infinite von Irrational Games entwickelt.

Ihr spielt dort Booker. Dessen Ziel ist es, Elizabeth, einer Frau mit magischen Kräften, wieder festen Boden unter den Füßen zu verschaffen. Problem ist, dass sie ständig von einer riesigen, vogelähnlichen Kreatur namens Songbird verfolgt wird, die Booker das Leben schwer macht.

Der neue Trailer verrät sehr viele Details zum neuen Abenteuer über den Wolken. So sieht man Szenen aus Columbia bevor der Krieg ausbricht oder das der Handyman, ursprünglich ein lebensverlängernder Anzug darstellte bevor er zu einer brutalen Kampfmaschine und somit einer der Heavy Hitter von Infinite wurde. Da ist wohl was schief gelaufen. Nun ist er ein trauriger Robotermensch mit riesigen Händen, der hoch springen, schnell, wendig und stark ist. Er wirft wohl auch mit unschuldigen NPCs nach euch. Ein weiterer amüsanter Gegnertyp ist zum Beispiel ein Roboter George Washington der euch mit einer Minigun das fürchten lehrt. Ich finde das beweist schon den Entwicklergeist der Bioshock Autoren.

Mir persönlich gefielen die ersten beiden Teile von Bioshock überhaupt nicht. Ich habe beiden Teilen jeweils 3 Stunden lang eine Chance gegeben und bin mit beiden Teilen nicht warm geworden, obwohl mich das Steampunk Setting mehr als reizte. Irgendwie packte mich dich Story nicht obwohl sie durchaus spannend erzählt ist. Aber manchmal ist es ja so. Nach diesem tollen Trailern gebe ich dem dritten Teil aber erneut eine Chance mich zu überzeugen.

Bioshock Infinite soll am 26 Februrar 2013 für alle gängigen Systeme erscheinen.

Was sagst du zu den Trailern? Ist das ein Shooter den du gerne spielen würdest oder kannst du dich mit dem Setting nicht anfreunden?

Systemvoraussetzungen für Bioshock Infinite:

Minimum:

OS: Windows Vista Service Pack 2 32-bit
Processor: Intel Core 2 DUO 2.4 GHz / AMD Athlon X2 2.7 GHz
Memory: 2GB
Hard Disk Space: 20 GB free
Video Card: DirectX10 Compatible ATI Radeon HD 3870 / NVIDIA 8800 GT / Intel HD 3000 Integrated Graphics
Video Card Memory: 512 MB
Sound: DirectX Compatible

Empfohlen:

OS: Windows 7 Service Pack 1 64-bit
Processor: Quad Core Processor
Memory: 4GB
Hard Disk Space: 30 GB free
Video Card: DirectX11 Compatible, AMD Radeon HD 6950 / NVIDIA GeForce GTX 560
Video Card Memory: 1024 MB
Sound: DirectX Compatible