Kategorie-Archiv: Browser-Games

Wer sagt, dass man Spiele immer nur als Standalone-Version spielen muss? Viele Spiele laufen auch im normalen Internetbrowser und können dort an jedem internetfähigen Computer gespielt werden. Die besten stellen wir euch vor.

Browser-Games haben vor allem durch Facebook eine große Beliebtheit erlangt. Hier war beispielsweise Farmville eines der beliebtesten Spiele überhaupt.

23821

SimCity und Scrabble gemixt? Voilá VerboCity [kostenlos]

Was passiert, wenn man Scrabble und SimCity miteinander mischt? Man bekommt ein Spiel wie VerboCity. Das flashbasierte Browsergame kommt ganz ohne soziale Komponenten aus, sondern setzt einzig auf ein spannendes Spielkonzept.

23823

Das Spiel startet ihr mit eurem Rathaus. die Position des Rathauses ist wichtig, denn die Buchstabenfelder unter dem Gebäude werden euch gutgeschrieben. Unten seht ihr eine Tastatur und wie viele Buchstaben ihr zur Verfügung habt. Danach müsst ihr Gebäudenamen mit den verbleibenden Buchstaben schreiben und diese Gebäude dann auf der Karte platzieren. Die Position ist deswegen wieder wichtig, weil ihr nur so Buchstaben dazu bekommt und die wichtigen Werte eurer Stadt steigern könnt. Sorgt dafür, dass eure Stadt genügend Einwohner hat (House, Flat, Castle) und dass sie einen Ort haben in dem sie Arbeiten können (Mall). Zum Schluss wollen eure Einwohner auch Spaß haben (Park, Library).

23821

Es gibt unzählige weitere Gebäude. Probiert es einfach einmal aus. Obwohl es sich um ein kostenloses Flashgame handelt und dazu auch noch von einem Indieentwickler kommt, hatte ich schon lange nicht mehr solchen Spaß. Versucht es auch einmal und verbessert so auch gleichzeitig noch eure Englischkenntnisse.

23822

pet_society (1)

Facebook-Games: Das Ende von “The Sims Social”, SimCity Social” und “Pet Society” ist beschlossen

EA hat angekündigt folgende drei Browser-Games auf Facebook am 14. Juni zu schließen: The Sims Social”, “SimCity Social” und “Pet Society”. Der Grund hierfür liegt bei stark sinkenden Nutzerzahlen, sodass sich die Spiele nicht mehr rentieren.

pet_society (1)

Bei diesen Browser-Games handelt es sich um sogenannten Freemium Games, die zwar kostenlos spielbar sind, aber die sich gegen echtes Geld verbessern oder vereinfachen lassen. Einige der Spiele sind bereits seit Jahren auf Facebook erreichbar und haben dort eine große Spielerzahl erzielen können. Die Zeit der Facebook-Games scheint sich aber langsam dem Ende zu nähern, denn selbst diese “Renner” sind nicht mehr rentabel genug.

Wer bereits Geld in die Spiele investiert hat und virtuelle Währung besitzt, soll diese nach der Empfehlung von EA bitte demnächst ausgeben, denn es wird keine Rückerstattung geben. Mit dem Ende der Spiele werden dann die virtuellen Währungseinheiten verfallen und ungültig.

via

evoland1

Mit Evoland eine kleine Reise durch die Geschichte des RPGs machen

Die meisten, die hier mitlesen sind mit Computerspielen groß geworden und kennen noch die Retro-Pixelgrafik alá Zelda und Co. Während die junge Generation beim Anblick dieser Pixelhaufen vermutlich nur verächtlich die Nase rümpft, erwachen in den Herzen meiner Generation wehmütige Gefühle und emotionale Erinnerungen an die eigene Kindheit.

Evoland ist ein Indie-Game der Spieleschmiede Shiro Games und basiert auf dem kostenlosen Evoland Classic Flash Game, das innerhalb von 30 Stunden auf dem Ludum Dare Contest programmiert wurde und dort gewann. Innerhalb kurzer Zeit hatte das Game bereits über 300.000 Spieler. Die Macher haben daraufhin beschlossen, das Spiel noch einmal etwas größer aufzuziehen und aus dem einfachen Browsergame einen größeren Titel zu machen.

evoland1

evoland2

s

Dieser ist nun erhältlich und eine große Empfehlung von meiner Seite. Die Evolution des RPGs wird innerhalb des Spiels durch Archivements symbolisiert. So sammelt man die Errungenschaften des technischen Fortschritts mit Schatzkisten und bekommt so nach und nach bessere Grafik, Musik, Steuerung und Gameplay. Dabei haben die Macher des Games bei jedem Evolutionsschritt beachtet, welche typischen Eigenschaften die Spiele zu der Zeit mitbrachten.

Wenn ihr Evoland spielen möchtet, bekommt ihr es über Steam. Mit knapp 10€ Preis macht ihr definitiv nichts falsch.

Systemvoraussetzungen für Evoland:

Minimum:

OS:Windows XP SP2 or later
Processor:1.7 GHz single-core
Memory:1 GB RAM
Graphics:Directx 9.0c compatible video card
DirectX®:9.0c
Hard Drive:100 MB HD space

Recommended:

OS:Windows 7
Processor:2.5 GHz dual-core
Memory:2 GB RAM
Graphics:Directx 9.0c compatible video card
DirectX®:9.0c
Hard Drive:100 MB HD space

Shoot and Loot

Bioshoot Infinite – das (nicht ganz ernst gemeinte) textbasierte RPG zu Bioshock Infinite

Shoot and Loot

Für jede Veröffentlichung ist es eine Ehre, wenn sie in andere Medien adaptiert wird. Damit ist sie nicht nur in der Gesellschaft angekommen, sondern ein Teil ihrer kulturellen Selbstwahrnehmung geworden. Genauso geht es derzeit mit Bioshock Infinite, denn mit einem nicht ganz ernst gemeinten textbasierten RPG hat Cryptic Sea die Lacher auf seiner Seite.

Ihr klickt euch mehr oder weniger freiwillig durch die Story von Bioshock und bekommt den ein oder anderen ironischen Seitenhieb zum Spielablauf des tatsächlichen Games. Solltet ihr Bioshock Infinite noch spielen wollen, wird euch dieses TextRPG definitiv spoilern.

 

zynga-logo-groß

Zynga’s Chef Game-Designer Brian Reynolds verlässt die Firma

zynga-logo-groß

Chef Game-Designer Brian Reynolds, der im Zynga East Studio in Baltimore vorstehend war, verlässt die Firma. Das gab Zynga auf Nachfrage bekannt. Brian Reynolds war für Spiele wie FrontierVille und CityVille 2 verantwortlich.

Nachdem Zynga Probleme mit den Absatzzahlen hat, zieht es den Designer weg von der Firma. Reynolds selbst ist in der Spieleszene kein unbeschriebenes Blatt. Bevor er zu Zynga wechselte, war er Kreativdirektor bei  Big Huge Games und Spiele wie Rise of Nations und Alpha Centauri wurden durch ihn groß.

In der Firma finden derzeit große Umstrukturierungen statt und das Vertrauen der Investoren zu behalten. Trotzdem werden weitere Verlustmeldungen erwartet. Die Zeit der Facebook-Games scheint ein Ende gefunden zu haben und sind wir einmal ehrlich – niemand ist so richtig traurig darüber, oder?

via Zynga’s chief game designer, Brian Reynolds, resigns | VentureBeat.

tweeria01

Tweeria – Neuauflage des Twitter-MMORPGs Tweenk mit mehr Handlungsfreiheit

Heute startete Tweeria. Die logische Fortsetzung von Tweenk. Wenn du dich erinnerst hatten wir mal über Tweenk berichtet.

Ein Spiel in dem man nicht anderes zu machen braucht als normal zu twittern und der erschaffene Held in Tweenk erlebt dadurch Abenteuer, durchforstet Dungeons und findet wichtige Items und levelt dabei sogar. Weiterhin konnte man Gilden schließen oder sogar im Kampf gegen andere Spieler antreten. Also ein richtiges MMORPG!

Heute erschien die Fortsetzung von Tweenk mit Namen Tweeria. Viele Anmerkungen der Community um Tweenk wurden beherzigt und versucht umzusetzen. Auch wir von Elvun haben natürlich wieder eine offene Gilde, der ihr gerne beitreten könnt wenn ihr glorreich an unserer Seite kämpfen möchtet.

Hier findet ihr unsere Gilde:
http://tweeria.com/guilds/Elvun

Hier ein ausführlicher Bericht zu Tweeria:

Zum Start erschaffst du dir einen Charakter mit deinem Twitter Account. Man hat die Auswahl zwischen folgenden Formationen: North Expansion, Human Alliance oder Free Tribes. Diese führen einen bitteren Krieg untereinander um die Herrschaft in Tweeria. Hier wiederum könnt ihr jeweils zwischen zwei Rassen wählen. Es ist Alles dabei was das Fantasyherz begehrt. Mensch, Ork, Troll, Untot, Gesichtslos oder Elfe.

Anschließend bestimmt ihr noch eure Klasse. Hier gibt es klassisch die Auswahl zwischen Kämpfer, Jäger oder Magier. Nun noch das Geschlecht und voilá, ihr erwacht in Tweeria zum Leben.

Das war soweit alles was ihr aktiv machen müsst. Nun könnt ihr einer Gilde beitreten oder eure Abenteuer alleine bestreiten. Wie oben bereits beschrieben kannst du gerne unserer Elvun Gilde beitreten.

Tweeria bietet auch viele Neuerungen. Aber eines ist gleich geblieben. Noch immer lebt unser Held einfach nur vom Schreiben bei Twitter. Man darf sich also weiterhin zurück lehnen und braucht bei Tweeria nicht direkt aktiv werden wenn man es nicht möchte. Du nutzt Twitter weiterhin wie bisher auch. Schreibst mit deinen Followern oder retweetest wie gewohnt. Wenn du doch aktiver werden möchtest kannst du natürlich bei Tweeria etwas nachhelfen. So zum Beispiel mit Spielbezogenen Hashtags oder Einladungen zum Spiel zu Freunden, was dir Energie und Glück bringt.

Des Weiteren kann man nun Gegenstände, Zaubersprüche und andere Dinge erstellen und diese mit spezifischen Eigenschaften versehen, verwenden und sogar verkaufen. Tweeria hat nun auch einen Shop. Hier kann man sein, in Tweeria hart erquestetes Gold in Haustiere, Sprüche oder Behausungen umwandeln.

Eine weitere Neuerung sind Gruppen Veranstaltungen. Hier können mehrere Spieler zusammen Abenteuer erleben. So zum Beispiel Gildenkämpfe, Raids oder Dungeouns erforschen. Dies geschieht natürlich alles nur durch das schlichte Schreiben bei Twitter.

Altbekannte Features wurden natürlich auch von Tweenk mit übernommen, wie zum Beispiel das erlangen von Archievements.

Tweenk wurde übrigens eingestellt.

Was meinst du zu Tweeria? Bist du dabei oder findest du solche Spiele für Twitter quatsch?

game releases oktober 2012

Spiele-Releases für Oktober 2012: Anno 2070, Deponia 2, Fußballmanager 13 u.v.m.

Der Oktober hat es in sich. Es werden eine ganze Reihe von super Spielen veröffentlicht, auf die so mancher Gamer sehnlichst gewartet hat. Hier gibt es eine kleine Übersicht an Spielen, auf die ihr euch diesen Monat freuen könnt:

2. Oktober 2012

3. Oktober 2012

  • Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels

4. Oktober 2012

  • R.A.W. – Realms Of Ancient War
  • Anno 2070: Die Tiefsee
  • We sing 80s

5. Oktober 2012

  • NBA 2k13
  • Dragon Ball Z für Kinect
  • Nights into Dreams
  • SBK Generations
  • Way of the Samurai 4

9. Oktober 2012

  • Chaos auf Deponia
  • Dark Souls: Prepare to die Edition
  • Jewel Master Atlantis 3D

10. Oktober 2012

  • Worms Revolution
  • Wicked Monster + Guns

12. Oktober 2012

  • Dishonored: Die Maske des Zorns
  • 1920 Spuren eines Mörders
  • Brain Training 3D
  • Fable: The Journey
  • Harry Potter Kinect
  • Hyper Fighters
  • Luxor
  • MUD – FIM Motocross World Championchip
  • Pokémon Schwarze & Weiße Edition 2
  • Supersonic Racer
  • Wappy Dog
  • Of Orcs And Men
  • XCOM: Enemy Unknown
  • WRC 3

15. Oktober 2012

    • Der Herr der Ringe Online: Die Reiter von Rohan

16. Oktober 2012

  • Chivalry: Medieval Warfare
  • Mark of the Ninja
  • Jet Set Radio HD

17. Oktober 2012

  • Ravaged
  • Unmechanical
  • Vessel

18. Oktober 2012

  • Rocksmith

19. Oktober 2012

  • Euro Truck Simulator 2
  • Doom 3 BFG Edition
  • Blood Knights
  • Dance Central 3
  • Farmscapes
  • James Bond 007 Legends

23. Oktober 2012

  • Gianna Sisters: Twisted Dreams
  • Cabela’s Dangerous Hunts 2013

24. Oktober 2012

  • Killzone Trilogie

25. Oktober 2012

  • Medal of Honor: Warfighter
  • Landwirtschafssimulator 2013
  • Fußballmanager 13
  • Just Dance Disney Party

26. Oktober 2012

  • Lucius
  • Digital Combat Simulator: P-51D Mustang
  • Forza Horizon
  • Professor Layton und die Maske der Wunder
  • LEGO Der Herr der Ringe

30. Oktober 2012

  • Nike + Kinect Training
  • Real Heroes Firefighter
  • WWE ’13

31. Oktober 2012

  • Need for Speed: Most Wanted
  • 4Hunters
  • Assassin’s Creed 3
  • Okami HD
  • Painkiller Hell & Damnation
  • Rabbids Rumble

Alle Angaben in dieser Liste sind ohne Gewähr und können sich auch noch kurzfristig ändern. Hierbei handelt es sich lediglich um eine grobe Übersicht, welche Spiele ihr im Oktober 2012 erwarten könnt.

tweenk

Tweenk – Twitter-RPG für ganz Faule

Das Spiel ist nicht neu, sondern ging einmal im April durch die Netzwerke, aber ich muss zugeben, dass ich in der Zeit nicht darauf gestoßen bin. Wieso ist mir schleierhaft, da ich auf Twitter immerhin über 1500 Leuten folge und viele von ihnen auch bei Tweenk angemeldet sind.

Was ist Tweenk überhaupt und wie funktioniert das?

Angemeldet wird sich mit dem Twitternamen über den Twitteraccount. Danach wählt man seinen Charakter aus und macht … nichts mehr. Genau so funktioniert das Spiel. Man twittert normal weiter und anhand der Tweets und Interaktionen der User untereinander wird die Heldengeschichte geschrieben.

Wenn man in den Settings den PvP Modus aktiviert, kann man auch noch gegen andere Spieler antreten. Das passiert ebenfalls automatisch und orientiert sich daran, mit wem ihr auf Twitter kommuniziert. Man kann sich auch gleichzeitig in Gilden organisieren und zusammen Erfolge einfahren. Wir haben natürlich eine Elvun-Gilde gegründet, der ihr beitreten könnt. Sie steht allen Spielern offen.

Tweenk hat keinen tieferen Sinn und keine tiefere Bedeutung, macht aber Spaß.

Gaikai Cloud Streaming Games

Sony kauf Spielestreaming-Plattform Gaikai: Was sind Sonys Absichten?

Sony soll Streaming-Spiele-Plattform Gaikai für rund 380 Millionen aufgekauft haben. Bei Gaikai handelt es sich um eine Seite, die Games per Stream auf dem Computer bringt. Damit muss der Computer lediglich streamingfähig sein, damit man ein Spiel auf ihm spielen kann. Die Hardware spielt auch bei aufwendigeren Games nur noch eine untergeordnete Rolle.

Wofür braucht Sony nun aber eine Cloud-Gaming-Plattform? Möchte man damit, so wie Caschy mutmaßt, die Playstation künstlich am leben halten oder plant man was ganz anderes? Gaikai hat derzeit Verträge mit der Konkurrenz Samsung und LG. Meines Wissens haben die aus der Zusammenarbeit noch nicht allzuviel gemacht. Von Samsung konnte man auf der Google I/O ein neues Chromebook sehen, an dem man Gaikai demonstriert hatte.

Was Sony nun also genau vor hat und was nun aus Gaikai werden wird, kann uns nur die Zukunft sagen.

via

Let's Build

Chrome-User aufgepasst! Lego kann man jetzt auch im Browser spielen

Als Kinder haben wir alle damit gespielt: Lego. Wir erinnern uns nicht nur daran, wie wir die bunten Klötzchen zusammengesteckt haben und unser geplantes Imperium am Ende doch nur aussah wie eine Garage, nein wir erinnern uns auch daran, wie schmerzhaft es sein konnte, wenn man versehentlich auf einen der Lego-Steine trat. Aua!

Die Sache mit dem unfreiwilligen Garagenbau kann diese Lego-Version natürlich nicht beheben, aber da man auf die Steine nicht treten kann ist das Lego Spiel im Internet-Browser weniger schmerzhaft als in echt.

Über Google Chrome Projekt Build kann man bei dem Projekt Build selbst wieder zurück in seine Kindheit reisen und virtuelle Lego-Steine stapeln. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings dass man den Chrome-Browser von Google verwendet, da sich hierbei um ein offizielles Google Experiment handelt. Wenn ihr den Google-Browser Chrome noch nicht verwendet, findet ihr ihn unter diesem Link.

Wenn ihr die Seite startet könnt ihr euch (derzeit nur) auf Australien und Neuseeland ein Bauplätzchen suchen und im Baumodus beinahe unendlich viele Lego-Steine in den verschiedensten Farben kombinieren. Wenn ihr euch das jetzt nicht vorstellen könnt, gibt es zwei Einführungsvideos, gleich das Ganze erklären. Wir, als bekennende Lego-Fans empfehlen euch einmal einen Blick rein zu werfen und der Nostalgie wegen ein paar Steine zu stapeln. Aber Vorsicht: das kann zum Zeitfresser werden!

Links: Google Watchblog | Sascha Pallenberg | Danke an den Hinweis Gilly