Nintendo-Wii-U

27% gesunken – Nintendos Wii U Absatzzahlen unter den Erwartungen

Nintendo-Wii-U

Im kürzlich veröffentlichten Finanzreport zeigt sich, dass die Wii U Verkäufe nicht den Erwartungen entsprechen, die Nintendo selbst an die Konsole hatte. Man wollte bis zum Ende des Wirtschaftsjahres (das ist bei Nintendo der März) von der Wii U, dem 3DS und dem Ds 5,5 Millionen Exemplare verkauft haben. Jetzt geht man von einer Stückzahl von hächstens 4 Millionen aus. Das sind 27% weniger als damals erhofft.

Interessant ist daran, dass die Wii U zum Verkaufsstart alle Rekorde brach und es sogar Wartelisten gab, für Kaufinteressenten. Das alles scheint allerdings nicht lang gehalten zu haben und nun plagt man sich bei Nintendo damit, dass die Konsolen in den Regalen verstauben.

ZombieU fue die WiiU

Nintendo hatte hohe Erwartungen an die eigenen Produkte und aus meiner Sicht bei der Wii U auch zurecht. Nur leider hat man nach dem Release nicht mehr viel von der Konsole mitbekommen. Ärgerlich ist das vor allem deswegen weil die Wii U nicht zu ihrem Produktionspreis verkauft wurde, sondern weit drunter. Die Konsole sollte sich durch die Spiele wieder Refinanzieren. Das könnte problematisch werden, wenn die Spieler fehlen.

via Nintendo cuts future forecasts after Wii U sales fall short of expectations | The Verge.

Ricarda

Chefredakteurin bei Elvun Gaming
'85 geboren und im Herzen ein Spielkind. Angefangen mit dem alten ATARI 2600 habe ich schnell meine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Ich liebte es den bunten Pixeln dabei zuzuschauen, wie sie über den Bildschirm hüpften. Jetzt spiele ich gern Aufbauspiele, Simulationen und RPGs. Neben Computerspielen mag ich Rollenspiele und bevorzuge hier "Call of Cthulhu".

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>