The Last of US

The Last Of Us bekommt nen Mehrspieler yippie! NICHT!

The_Last_of_Us

Ich freue mich seit den ersten Bilder auf das Erscheinen von The Last Of Us. Zu der Geschichte um das kleine Mädchen und ihrem älteren Begleiter in einer postapokalyptischen Welt berichteten wir bereits.

Nun kündigten die Entwickler Naughty Dog an, dass das Spiel einen Multiplayer Modus enthalten wird. Boar, ernsthaft?! Was soll der Mist?

Wozu braucht ein auf Single Player ausgelegtes Spiel, was dem Spieler eine Geschichte erzählen möchte einen vollkommen zusammhangslosen Multiplayer Death Match Part? Was denken sich Entwickler bei solchen Entscheidungen?

“Hey wir wollen unseren Titel länger preislich auf hohem Niveau halten und bauen damit einen mittelmässig zusammen geschusterten Mehrspieler Part ein, damit das Spiel nach durchspielen der Story noch attraktiv bleibt. Dafür bringen wir das Spiel aber leicht verbuggt raus und müssen gleich zum Release nen Patch raushauen.”

Ich unterstelle Naughty Dog nicht, das sie es nicht auf die Kette bekommen einen vernüpftigen Multiplayer zu kreieren oder gar nur ein halbfertiges Spiel abzuliefern. Das sie mehr als tolle Story Spiele entwickeln können zeigten sie schon mit der Uncharted Reihe.

Diese Meldung ist für mich nur der Aufhänger zu der Frage, was ein mittelmässiger Multiplayer in einem sonst auf Singleplayer ausgelegten Spiel zu suchen hat?! Soll es vielleicht davon ablenken, dass die Hauptstory in 10 Stunden beendet sein wird? Einen gleichen Weg wollten wohl auch Bioshock: Infinite gehen. Sie entschieden sich aber kürzlich gegen einen Multiplayer, weil er sich mit der Hauptstory nicht deckt. Bioshock 2 hatte einen Multiplayer, der an Belanglosigkeit kaum zu übertreffen war. Mass Effekt 3 hatte ja auch einen völlig unötigen Multiplayer. Hätte man ihn nicht für die Hauptstory gebraucht um ein “gutes” Ende zu bekommen ohne die vorigen Spiele zu absolvieren wäre er auch komplett unbeachtet geblieben.

Ein positive überraschenden Multiplayer möchte ich aber auch anführen. Ich war erst sehr skeptisch als bei Assassins Greed: Brotherhood auch ein Multiplayer Part angekündigt wurde. Da fragte ich mich vorher auch was das denn solle und wie sich das mit der Solo Kampange verbinden lasse. Diese Gradwanderung hat Ubisoft aber sehr gut gemeistert und einen wirklich spannendes und auch neues Multiplayer Konzept geschaffen.

Ich hoffe das diese Gradwanderung auch Naughty Dog geliegt. Bis jetzt ist noch sehr wenig über die Multiplayer Option bekannt. Aber schon jetzt hätte ich mir lieber einen Kooperationsmodus gewünscht. Die beiden Hauptcharaktere und ihre individuellen Fähigkeiten luden geradezu dazu ein.

Laut Naughty Dog erscheint The Last of Us voraussichtlich am 7. Mai 2013 exklusiv für die PlayStation 3.

Was meint ihr? Findet ihr Multiplayer Erweiterungen in Spielen wichtig?

1985 in die reale Welt geworfen wollte ich mit 6 Jahren, mit meinem Gameboy in der einen und dem Atari in der anderen Hand, schon wieder in Phantasiewelten hinaus. Mein Name ist Rypzy. Ich habe Frösche über die Straße geholfen, etliche Prinzessinnen gerettet, zu Land und Luft die Erde gegen Aliens verteidigt und fiese Schergen aller Art ins Jenseits befördert. Dabei war mir schon immer jedes Mittel recht. Ob mit Großkalibern wie der Playstation3, meinem aktuellen Desktop oder mit Kleinfeuerwaffen wie dem Commodore 64 oder der NES. Mir war und ist jedes Mittel recht. Heute blicke ich auf einen beachtlichen Berg durchgesuchteter Spiele und ausgedaddelter Hardware. Ein Berg der gerne noch weiter anwachsen darf.

Kommentar verfassen