7

Resident Evil 6 Patch 1.03 – Viele kleine Updates

7

Vorgestern am 17.12. erschien beim Starten von Resident Evil 6 ein gerade mal 12MByte großes Update, hinter dem jedoch viel an Inhalt steckte.
Man kann nun einiges an den Kamera- und Zieleinstellungen ändern, z.B. beider Geschwindigkeiten und wie nah bzw. fern die Kamera am Spielcharakter beim laufen, gehen oder zielen ist. Desweiteren wurden zu den Optionen Spracheinstellungen hinzugefügt. So kann nun die Ausgabesprache u.a. auf Deutsch, Englisch und Spanisch eingestellt werden. Untertitel wurden wie angekündigt bis jetzt aber noch nicht eingefügt.
Die Ada Kampagne ist nun von Anfang an anwählbar, ohne vorher die jeweils drei anderen Hauptstränge der Story durchspielen zu müssen.
Außerdem soll sie nun einen Koop-Begleiter zur Verfügung haben. Der Titelbildschirm ist auch verändert, man sieht dort neben Ada Wong auch den sogenannten Agent. Zumindest heißt er so im Söldnermodus, wo er als neuer Charakter hinzugefügt wurde. Hier ein kleines Gameplay Video:

Ich habe einige Kapitel der Kampagne angespielt und bin dem Agent allerdings noch nicht begegnet. Wann und wo er also genau auftauchen soll ist mir daher leider nicht bekannt.
Zu guter Letzt wurde neben dem bisher höchsten Schwierigkeitsgrad “Profi” ein noch höherer namens “Höllisch” (engl.: No Hope) eingeführt. In diesem kann man scheinbar keine Fähigkeitssätze verwenden, somit also auch keine unendliche Munition, höhere Verdeidigung etc. Außerdem verliert man hier ziemlich schnell einen oder gleich mehrere von den sechs vorhandenen Punkten seiner Lebensanzeige.
Nun können wir gespannt seien, wann Capcom die anderen Zusatzinhalte wie den Predator- oder Versusmodus veröffentlichen wird.

Hippy

Baujahr 1986 begann schon sehr früh meine Leidenschaft zum Gaming und für Technik. Mit vier Jahren das erste mal auf dem Atari und mit sieben schließlich das erste Mal auf dem PC mit Klassikern wie "Monkey Island", "Golden Axe", "Prince of Persia 1 & 2", "Sam & Max" und noch vielen weiteren. Als Konsolen folgten dann jedoch nur noch die Playstation, als Spiele darauf zunächst nur die komplette "Tony Hawk" Reihe, was mich denke ich zu einem echten Veteranen macht. Aktuelle und graphisch anspruchsvolle Spiele wurden von meinem meist auf dem neuesten Stand der Hardware gebrachten PC auf den Monitor geworfen. Heute besitze ich zum zocken nur noch meine Playstation3 und habe nur noch einen Laptop zum arbeiten. Zur Zeit viel gespielte Games sind Titel wie "White Knight Chronicles 2", "Resident Evil 5", "Fallout: New Vegas", "Bioshock 1 & 2" und "Two Worlds 2". Man sieht also kein bestimmtes Muster, ich spiele (fast) alles und jedes Genre gerne.

Kommentar verfassen